Kein Ende der Post-Streiks in Sicht - Streit über Sonntags-Zustellung

Im Tarifstreit bei der Post gibt es neuen Ärger: Die Post hatte Mitarbeiter und Aushilfskräfte aufgerufen, wegen der unbefristeten Streiks auch heute Briefe und Pakete zu verteilen. Die Gewerkschaft Verdi sagt, die Aktion sei «ungesetzlich». Die Politik müsse dem Konzernvorstand «Grenzen im Umgang mit Beschäftigten und Gewerkschaften aufzeigen.» Die Post hält dagegen und sagt, dass alle gesetzlichen Regelungen eingehalten werden. Die unbefristeten Streiks gehen auch in der kommenden Woche weiter.