Kein Ende der Post-Streiks in Sicht - Streit über Sonntagszustellung

Im Tarifstreit bei der Post sorgt die Sonntagszustellung liegengebliebener Briefe und Pakete für neuen Ärger. Die Deutsche Post hatte bundesweit Mitarbeiter und Aushilfskräfte aufgerufen, wegen des unbefristeten Streiks noch nicht zugestellte Sendungen zu verteilen. Die Gewerkschaft Verdi prangerte die Aktion als «ungesetzlich» an. Das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium will prüfen, ob ein Verstoß gegen das Sonntagsarbeitsverbot vorliegt. Der Streik geht nun bereits in die dritte Woche, ein Ende ist nicht in Sicht.