Nach dem Streikende will die Post schnell wieder zum Alltag zurück

Nach der Einigung im Tarifstreit bei der Post endet in der Nacht der unbefristete Streik. Das Unternehmen will möglichst schnell zurück zum Normalbetrieb. Vorerst komme es in einigen Regionen aber noch zu erhöhten Rückständen bei der Zustellung, teilte die Post auf ihrer Homepage mit. Vor allem bei Paketen könne es noch länger dauern. An dem Streik hatten sich in den vergangenen Wochen täglich um die 30 000 Beschäftigte beteiligt. Millionen Briefe und Pakete blieben jeden Tag liegen.