Borussia Dortmund ohne Probleme im DFB-Pokal weiter: 3:0 in Trier

Borussia Dortmund ist problemlos in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der BVB siegte bei Regionalligist Eintracht Trier souverän mit 3:0. Wesentlich mehr Mühe hatten Hannover 96 und der Hamburger SV. Hannover gewann bei Regionalligist Kickers Offenbach mit 3:2 nach Verlängerung. Der HSV setzte sich mit 1:0 beim Drittligisten FSV Zwickau durch. In einer weiteren Partie siegte Sandhausen 2:1 in Paderborn.