«Boston-Yeti» hilft beim Schneeschippen

Schnee, Stromausfall, Verkehrschaos: Vielen Amerikanern bringt dieser Winter Strapazen. Doch ein Unbekannter in Boston versucht, Bewohnern trotzdem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. In einem Schneemensch-Kostüm - als Yeti aus dem Himalaya - greift er zur Schaufel und hilft, in und um Boston Autos freizuschaufeln. Nun wurde der Kostümierte erneut gesichtet, wie die Zeitung «Boston Globe» heute berichtete. Er sei hier, weil er die Stadt Boston liebe, und weil die Bewohner Lichtblicke bräuchten, sagte er dem TV-Sender NBC. Auf Twitter veröffentlichten Bewohner unter #BostonYeti2015 Fotos und dankten ihm für den Einsatz.