Boyband One Direction gewinnt American Music Awards

Die englisch-irische Boyband One Direction hat den American Music Award in der Königskategorie gewonnen. Die fünf Musiker bekamen den Preis als «Künstler des Jahres». Beste Nachwuchskünstler wurde die australische Gruppe 5 Seconds of Summer. Große Gewinnerin des Abends sollte eigentlich eine andere Australierin gewesen sein: Iggy Azalea führte mit sechs Nennungen die Liste der Nominierungen an. Sie bekam jedoch zunächst nur zwei Preise.