Brände in Flüchtlingsunterkünften - Minister vermuten Brandstiftung

Nach dem Brand in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Nauen geht Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter von einer Straftat aus. Brandrichtung, Ausbreitung und Schnelligkeit des Feuers deuteten auf Brandstiftung hin, sagte Schröter. Die Sporthalle war wenige Tage vor ihrem Bezug am Morgen abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Auch beim Feuer in einer geplanten Unterkunft für Asylbewerber in Weissach in Baden-Württemberg hält Landes-Innenminister Reinhold Gall Brandstiftung für möglich.