Brand am Flughafen in Nairobi unter Kontrolle

Der Flughafen der kenianischen Hauptstadt Nairobi ist wegen eines Großbrands geschlossen worden. Das Terminal für internationale Ankünfte und Abflüge stand am Morgen in Flammen. Nach mehreren Stunden konnte der Brand eingedämmt werden. Das Feuer sei nun unter Kontrolle, teilte das Innenministerium über Twitter mit. Es gebe keine Opfer. Flüge wurden am Morgen nach Mombasa und Eldoret umgeleitet. Nach Angaben des Innenministeriums brach der Brand aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Morgen aus.