Brand auf Mallorca-Fähre unter Kontrolle - 156 Menschen in Sicherheit

Einen Tag nach dem Ausbruch eines Großfeuers auf einer Mallorca-Fähre haben die Löschmannschaften die Flammen unter Kontrolle gebracht. Die Bergungsdienste setzten nun alles daran, Umweltschäden zu verhindern, sagte die spanische Verkehrsministerin. Die Fähre «Sorrento» war auf der Route von Palma de Mallorca nach Valencia westlich der Ferieninsel in Brand geraten. Alle 156 Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnte, bei einem Untergang des Schiffes drohten schwere Umweltschäden.