Brand in Berliner Sporthalle wahrscheinlich von Kindern ausgelöst

Der Brand in einer Sporthalle in der Nähe einer Berliner Flüchtlingsunterkunft ist wahrscheinlich von Kindern ausgelöst worden. Wie die Polizei mitteilte, konnten mehrere Jungen ermittelt werden, die am Mittwoch in das Gebäude auf dem Gelände der einstigen Nervenklinik in Berlin-Reinickendorf eingedrungen waren. Zeugenaussagen hätten die Ermittler zu einem Achtjährigen geführt. Dieser habe zugegeben, dass er mit anderen Kindern in der Halle gekokelt habe. Dabei sei der Brand entstanden. Laut Polizei konnten auch die anderen Jungen ermittelt werden.