Brand in Moskauer WM-Stadion Luschniki gelöscht

Bei Arbeiten im wichtigsten Moskauer WM-Stadion Luschniki sind Baumaterialien in Brand geraten. Das Feuer sei nach kurzer Zeit gelöscht worden, berichteten russische Agenturen.

Brand in Moskauer WM-Stadion Luschniki gelöscht
Marcus Brandt Brand in Moskauer WM-Stadion Luschniki gelöscht

Videos im Internet zeigten dicke schwarze Rauchwolken, die aus der bedeutendsten Baustelle für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland aufstiegen. Sportminister Witali Mutko sagte, der Vorfall werde die Arbeiten nicht beeinträchtigen. In der Arena am Ufer des Moskwa-Flusses - Schauplatz der Olympischen Spiele 1980 - sollen bei der WM das Eröffnungsspiel und das Finale stattfinden. Dafür wird das Stadion aus dem Jahr 1956 komplett umgebaut.