Brand in Weltkulturerbe-Kloster in Moskau

Die Feuerwehr in Moskau musste zu einem Großeinsatz in einem Kloster ausrücken. Aus einem Glockenturm des Neujungfrauenklosters, das von der Unesco als Weltkulturerbe geführt wird, schlugen mächtige Flammen. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften und zahlreichen Löschzügen im Einsatz. Starker Wind erschwerte das Löschen. Am späten Abend hieß es, das Feuer sei weitgehend unter Kontrolle. An dem Glockenturm, in dem der Brand ausbrach, laufen gerade Restaurierungsarbeiten.