Brand wütet im Norden Athens

Ein Wald- und Busch-Brand im Norden Athens hat am frühen Morgen tausende Menschen aus dem Schlaf gerissen. Dicke Rauchwolken stiegen über dem Nordteil der griechischen Hauptstadt auf. In vielen Teilen Athens regnete es Asche und es roch nach verbranntem Holz. Augenzeugen sagen, mehrere Häuser in der Ortschaft Varympompi seien beschädigt worden. Dunkelheit erschwerte zuerst die Löscharbeiten. Teile des Ortes wurden evakuiert. Mit dem ersten Tageslicht setzte die Feuerwehr Löschflugzeuge und Hubschrauber ein.