Brandanschlag auf türkisches Friseurgeschäft

Unbekannte haben in der Nacht versucht, ein Friseurgeschäft in Erfurt anzuzünden. Wie die Polizei mitteilte, zerstörten die Täter eine Fensterscheibe und warfen einen Brandsatz in den Laden. Die Flammen breiteten sich aber nicht aus. Das Geschäft sollte heute eröffnet werden. Der türkische Betreiber habe erklärt, dass die Eröffnung trotzdem stattfinden könne, hieß es bei der Polizei. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund der Tat schlossen die Ermittler nicht aus, es werde aber in alle Richtungen ermittelt.