Brandenburgs Ministerpräsident nennt neuen BER-Aufsichtsrat

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke gibt heute bekannt, wie das Land künftig im Aufsichtsrat des neuen Berliner Hauptstadtflughafens vertreten sein wird. Das rot-rote Kabinett in Potsdam will über Personalentscheidungen in der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg informieren. Das teilte die Staatskanzlei mit. Nach Medienberichten will Brandenburg als neuen Aufsichtsratschef den früheren Daimler- und Rolls-Royce-Manager Axel J. Arendt vorschlagen. Der 65-jährige Luftfahrt-Experte soll den Posten von Klaus Wowereit übernehmen.