Brandstiftung an geplanter Asylunterkunft in Baden-Württemberg

An einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Oberteuringen in Baden-Württemberg ist ein Feuer gelegt worden. Die Fassade des noch leerstehenden Gebäudes wurde zerstört.

Brandstiftung an geplanter Asylunterkunft in Baden-Württemberg
Felix Kästle Brandstiftung an geplanter Asylunterkunft in Baden-Württemberg

Eine technische Ursache schlossen die Ermittler des Landeskriminalamtes nach ersten Erkenntnissen aus, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Sie gehen von Brandstiftung aus. Eine konkrete Spur zu dem oder den Tätern gebe es noch nicht. Mit weiteren Ermittlungsergebnissen wird am Mittwoch gerechnet.

In dem Gebäude finden derzeit Arbeiten statt, um darin vorübergehend Asylbewerber unterbringen zu können. In der früheren Lager- und Produktionshalle sollten im Oktober oder November bis zu 70 Flüchtlinge einziehen. Der Schaden beträgt rund 20 000 Euro.