Brautmutter verwandelt geplatzte Hochzeit in Obdachlosen-Tafel

Festliches Bankett für Obdachlose: Nach dem kurzfristigen Rückzieher eines Bräutigams in den USA hat die Brautmutter die geplante Hochzeit in eine Tafel für Bedürftige verwandelt. Die nicht erstattbare Kosten eines Galadinners für 120 Gäste in einem Luxushotel in Sacramento veranlassten Kari Duane, Obdachlose in den Ballsaal einzuladen, wie die «Los Angeles Times» berichtete. Dutzende Obdachlose stellten sich laut einem Bericht des Lokalsenders KCRA für die Gerichte des Edel-Restaurants «Grange» an, darunter Gnocchi und Lachs.