Brüderpaar soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben

Weil sie vier junge Frauen aus Bulgarien sexuell ausgebeutet haben sollen, muss sich ein Brüderpaar vor dem Landgericht Hannover verantworten. Den 31 und 34 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, ihre Opfer nach Deutschland gelockt, eingesperrt und misshandelt zu haben, bis sie einwilligten, als Prostituierte zu arbeiten. Die Bulgarinnen mussten nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft fast ihre gesamten Einkünfte den mutmaßlichen Tätern überlassen. Zum Prozessauftakt schwiegen die Angeklagten, ebenfalls gebürtige Bulgaren, zu den Vorwürfen.