Bremen erlaubt Ausstreuen von Totenasche auf Privatgrundstücken

Das rot-grün regierte Bremen will als erstes Bundesland das Verstreuen von Totenasche auch auf privaten Grundstücken erlauben. Die Bürgerschaft beschloss mit großer Mehrheit in erster Lesung eine entsprechende Änderung des Gesetzes über das Friedhofs- und Bestattungswesen. Voraussetzung ist eine vor dem Tod abgefasste schriftliche Verfügung über einen Verstreuungsort und eine Person für die Totenfürsorge, der letzte Hauptwohnsitz vor dem Tod muss im Land Bremen gewesen sein. Für das Verstreuen sollen auch öffentliche Flächen ausgewiesen werden.