Kein klares Bekenntnis zu Rot-Grün nach Wahlschlappe in Bremen

Am Tag nach der Bürgerschaftswahl in Bremen haben die Landesvorsitzenden von SPD und Grünen kein klares Bekenntnis zu einer rot-grünen Koalition abgelegt. Dieter Reinken von der SPD und der Grünen-Politiker Ralph Saxe sagten, sie wollten zunächst das endgültige Ergebnis abwarten und die Situation dann bewerten. Reinken ergänzte auf Nachfragen, dass neben der bestehenden rot-grünen Koalition aus seiner Sicht nur ein Bündnis mit der CDU infrage komme, nicht jedoch eine Dreierkoalition mit Grünen und Linken.