SPD und Grüne setzen nach Wahlverlusten Koalition in Bremen fort

In Bremen ist der Weg für die dritte rot-grüne Regierung in Folge frei. Nach den deutlichen Verlusten bei der Landtagswahl stimmten beide Parteien auf Parteitagen dem Koalitionsvertrag zu. Der designierte Bürgermeister Carsten Sieling sprach von einer historischen Entscheidung. «Wir sind die einzige rot-grüne Regierung, die die dritte Periode hier schafft.» Seit 2007 regieren SPD und Grüne im kleinsten Bundesland zusammen. Rot-Grün kommt im Parlament nur noch auf eine knappe Mehrheit.