Nach Unfall mit zwei Toten in Eisdiele suchen Ermittler Ursache

Zwei Menschen starben, als ein Auto in eine Eisdiele in Bremervörde raste - jetzt untersuchen Ermittler das Unfallauto. Der Wagen sei aus den Trümmern geborgen worden, sagte ein Polizeisprecher. Ein Gutachter werde ihn nun untersuchen. Davon erhoffen sich die Ermittler Erkenntnisse darüber, was das Unglück ausgelöst haben könnte. Gestern war die 59-jährige Fahrerin an einer Kreuzung in die gut besuchte Eisdiele gerast. Ein 65 Jahre alter Mann und ein zwei Jahre alter Junge starben.