Bären-Rennen startet - Grönland-Drama mit Juliette Binoche

Mit der Weltpremiere des Grönland-Dramas «Nobody Wants the Night» mit Juliette Binoche in der Hauptrolle wird am Abend die 65. Berlinale eröffnet. Der Abenteuerfilm der spanischen Regisseurin Isabel Coixet ist inspiriert von einer wahren, dramatischen Lebensgeschichte. Insgesamt bewerben sich 19 Filme aus aller Welt um den Goldenen und die Silbernen Bären. Aus Deutschland sind gleich mehrere Regie-Schwergewichte im offiziellen Programm vertreten, darunter Werner Herzog und Andreas Dresen.