Brexit-Angst setzt Börse unter Druck

Der Dax hat heute erneut unter einem möglichen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gelitten. Der deutsche Leitindex ging 1,80 Prozent schwächer bei 9657,44 Punkten aus dem Handel - das war der tiefste Schlussstand seit über zwei Monaten.

Brexit-Angst setzt Börse unter Druck
Fredrik Von Erichsen Brexit-Angst setzt Börse unter Druck

Bereits am Freitag war das Börsenbarometer erstmals seit zweieinhalb Wochen wieder unter die viel beachtete Marke von 10 000 Punkten gefallen. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gab zum Wochenauftakt um 1,90 Prozent auf 19 801,12 Punkte nach, während der Technologiewerte-Index TecDax 1,83 Prozent auf 1611,82 Zähler verlor.