Bürgerkrieg ohne Gnade in Syrien: Sprengstoff-Fässer auf Zivilisten

Für Zivilisten gibt es in Syrien kaum noch Orte, an denen sie sich halbwegs sicher fühlen können. Deshalb steigt die Zahl der Flüchtlinge immer weiter an. Die UN stellen sich darauf ein, dass Ende kommenden Jahres 4,1 Millionen Syrer auf der Flucht sein werden. Die Truppen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad warfen auch heute wieder über Wohnvierteln der Großstadt Aleppo Fässer ab, die mit Sprengstoff gefüllt waren. Aktivisten in Aleppo teilten mit, eine dieser «Bomben» sei auf dem Gelände einer Schule eingeschlagen und habe 13 Menschen getötet.