Britische Polizei forscht nach Hintergründen im «Sklaverei»-Fall

In dem spektakulären Fall der Befreiung dreier Frauen aus einem jahrzehntelangen Dasein als «Haussklaven» in London sucht die britische Polizei nach Antworten. Zwei Verdächtige, eine Frau und ein Mann im Alter von jeweils 67 Jahren, waren gestern festgenommen worden. Die Frauen wurden nach Polizeiangaben mehr als drei Jahrzehnte in dem Haus festgehalten. Das jüngste Opfer, eine 30-jährige Britin, habe vermutlich niemals Kontakt mit der Außenwelt gehabt. Hinweise auf sexuelle Misshandlungen gebe es nicht, hieß es.