Britischer Astronaut steuert Weltraum-Rover von der ISS aus

Wichtiger Schritt zur Weltraum-Erforschung: Ein britischer Astronaut hat von der Internationalen Raumstation ISS aus ein Roboterfahrzeug auf der Erde ferngesteuert. Tim Peake lenkte den Rover «Bridget» über zwei Stunden durch eine künstlich errichtete Mars-Landschaft in der Nähe von London. «Das war super erfolgreich, wir sind sehr glücklich», sagte Sebastian Martin von der Europäischen Raumfahrtagentur der dpa. Das ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt überwachte das Experiment.