Bruce Springsteen ehrt James Gandolfini

Rockstar Bruce Springsteen hat den verstorbenen Schauspieler James Gandolfini während eines Konzertes in England geehrt.

Bruce Springsteen ehrt James Gandolfini
Dan Peled

Der «Boss» spielte in Erinnerung an den «Sopranos»-Schauspieler am Donnerstagabend in Coventry sein gesamtes Erfolgsalbum «Born To Run», so das Musikportal «Hidden Track».

Bruce Springsteen und seine Musikergruppe, die E Street Band, sind von dem Verlust persönlich betroffen: Bassist Steven Van Zandt spielte ebenfalls in der TV-Serie «Die Sopranos» mit. Der verstorbene US-Schauspieler Gandolfini hatte dort in der Hauptrolle einen Mafiaboss verkörpert - und van Zandt seinen engen Berater.

«Ich habe meinen Bruder und meinen besten Freund verloren. Die Welt wird einen der besten Schauspieler der Welt vermissen», schrieb Van Zandt auf Twitter.

James Gandolfini war am Mittwoch in Rom an einem Herzinfarkt gestorben. Der 51-Jährige hatte seine Karriere am New Yorker Broadway begonnen. Bekannt wurde er anschließend unter anderem durch die Filme «Schnappt Shorty», «Die 12 Geschworenen» und «Die Entführung der U-Bahn Pelham 123.»

Viele Prominente reagierten bestürzt auf den überraschenden Tod des Schauspielers. Olivia Wilde twitterte beispielsweise: «James Gandolfini war ein warmherziger, witziger und wunderbarer Mensch. So ein trauriger, trauriger Tag.» Auch der US-Republikaner McCain teilte seine Trauer mit: «Ruhe in Frieden, James Gandolfini. Du warst einer der sympathischsten Menschen, die ich je kennen gelernt habe.»