Bruchhagen: «Wir wollen unbedingt spielen»

Die Spiele der Fußball-Bundesliga sollen am Wochenende nach dem Willen von Eintracht Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen unbedingt stattfinden.

Bruchhagen: «Wir wollen unbedingt spielen»
Arne Dedert Bruchhagen: «Wir wollen unbedingt spielen»

Allerdings schränkte er nach der Absage des Länderspiels Deutschland gegen Niederlande aufgrund einer Terrorwarnung auch ein, dass über mögliche weitere Spielabsagen nur die jeweiligen Sicherheitsbehörden entscheiden könnten. «Unser Ziel ist, dass wir am Samstag unbedingt spielen. Aber wir können nicht sagen: Das Spiel findet ohne Wenn und Aber statt. Das steht uns als Verein nicht zu», sagte Bruchhagen der Deutschen Presse-Agentur.

«Wir werden noch heute mit unserem Sicherheitsbeauftragten, mit der Polizei Frankfurt und mit dem hessischen Innenministerium in Wiesbaden sprechen», sagte der 67-Jährige. «Wir werden uns überlegen, was wir an zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen treffen und was wir ganz grundsätzlich tun können, um unser Ziel auch durchzusetzen. Und dieses Ziel heißt: zu spielen.» Die Eintracht soll am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr gegen Bayer Leverkusen antreten.

Die Bayer-Verantwortlichen nahmen weitere Sicherheitsmaßnahmen auf. Das erklärte Vereinssprecher Dirk Mesch. Es sei klar, «dass man auf diese Ereignisse reagieren muss». Und es sei wichtig, den Zuschauern und Fans das Gefühl zu geben, dass sie sicher seien. Doch man müsse auch Faktenlagen schaffen und mit den anderen beteiligten Clubs und mit der Deutschen Fußball Liga reden.