EU-Abgeordneter Weizsäcker: Griechenland nicht fallen lassen

Der SPD-Europaabgeordnete Jakob von Weizsäcker warnt davor, Griechenland fallen zu lassen. «Man sollte bei allen Frustrationen nicht mit dem Feuer spielen», sagte der Finanzexperte der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel. In dem Verhandlungspoker mit Griechenland seien die Europäer im Moment unnachgiebig: «Es gibt die Tendenz zu sagen: Wir müssen zeigen, dass wir eisenhart sind. Aber man darf nicht zu lange pokern.» Man müsse akzeptieren, dass Griechenland perspektivisch einen Schuldenschnitt brauche.