EU-Diplomat: Flüchtlingsquote in Europa vom Tisch

Eine verbindliche Quote zur Verteilung von 40 000 Flüchtlingen auf die EU-Staaten ist laut EU-Diplomaten vom Tisch. Die Idee, dass Quoten von Brüssel auferlegt werden könnten, funktioniere nicht, sagte ein hochrangiger EU-Diplomat. Die Verteilung könne daher nur auf freiwilliger Basis erfolgen. Dies wollen die Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel morgen vereinbaren. Unklar sei, ob die angestrebte Zahl dann erreicht werde. Bei dem Treffen der EU-Innenminister vor einer Woche habe sich gezeigt, dass ein Dutzend der 28 EU-Staaten gegen verpflichtende Verteilschlüssel seien.