EU-Institutionen prüfen Hilfsantrag aus Griechenland

Der neue Hilfsantrag aus Griechenland wird geprüft. Nach dpa-Informationen hat Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem die EU-Kommission und die Europäische Zentralbank damit beauftragt. Die Institutionen werden nun die finanzielle Lage des akut pleitebedrohten Landes untersuchen. Die griechische Regierung hatte zuvor um einen Drei-Jahres-Plan gebeten. Die Banken in Griechenland bleiben mindestens zwei weitere Tage geschlossen. Die geltenden Kapitalverkehrskontrollen sollten ursprünglich heute Abend auslaufen.