EU-Kommission befürwortet Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland

Die EU-Kommission befürwortet die in Griechenland eingeführten Kapitalverkehrskontrollen. «Die auferlegten Maßnahmen scheinen zum jetzigen Zeitpunkt notwendig und angemessen», teilte EU-Finanzmarktkommissar Jonathan Hill in Brüssel mit. Die EU-Behörde mahnte aber, der freie Kapitalverkehr müsse so schnell wie möglich wieder hergestellt werden. Dies sei im Interesse der griechischen Wirtschaft, aber auch der Euroländer und der Europäischen Union.