EU-Kommission bestätigt Nothilfe an Griechenland

Griechenland bekommt von den EU-Partnern rechtzeitig einen Notkredit von 7,16 Milliarden Euro, um an diesem Montag Schulden an die Europäische Zentralbank zurückzuzahlen. Das sagte EU-Vizekommissionschef Valdis Dombrovskis in Brüssel und bestätigte damit frühere Angaben seiner Behörde. Griechenland muss am 20. Juli an die EZB 3,5 Milliarden Euro zurückzahlen, die es nicht hat. Das Geld für den Überbrückungskredit kommt aus dem EU-Rettungstopf EFSM, der allen 28 EU-Staaten gehört. Alle Mitgliedsländer stimmten zu.