EU-Kommission schlägt Quoten für Verteilung von Flüchtlingen vor

Wegen der wachsenden Zahl an Bootsflüchtlingen will die EU-Kommission Migranten künftig per Quoten gerechter auf die EU-Länder verteilen. Bei einem plötzlichen Zustrom von Flüchtlingen soll es zeitlich befristet einen Verteilungsschlüssel für schutzbedürftige Personen geben. Das sieht ein Strategiepapier zur Einwanderung vor, das die EU-Kommission in Brüssel präsentierte. Basis dafür sollen Kriterien wie die Wirtschaftsleistung, Einwohnerzahl und Arbeitslosenquote sowie die bisher aufgenommenen Flüchtlinge sein. Solche Quoten sind in der EU umstritten.