EU-Kommission «überaus zufrieden» mit Griechenlands Reformen

Die EU-Kommission hat die Annahme eines zweiten Reformpakets durch das griechische Parlament begrüßt. Das sagte eine Kommissionssprecherin in Brüssel. Das Parlament in Athen hatte in der Nacht Auflagen zur Modernisierung der Justiz und des Bankenwesens verabschiedet. Die Experten der Geldgeber würden morgen in Athen erwartet, berichteten mehrere Medien. Die bisherige Troika aus EU, IWF und EZB werde dabei durch einen Vertreter des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM zu einem Quartett verstärkt.