Euro-Gipfel ebnet Weg für Griechenland-Hilfspaket

Der Euro-Krisengipfel hat den Weg für ein drittes Griechenland-Hilfspaket geebnet. Die Staats- und Regierungschefs der Eurozone verständigten sich einstimmig auf ein umfangreiches Spar- und Reformpaket für das Krisenland.

Euro-Gipfel ebnet Weg für Griechenland-Hilfspaket
Olivier Hoslet Euro-Gipfel ebnet Weg für Griechenland-Hilfspaket

Das berichtete EU-Gipfelchef Donald Tusk nach rund 17-stündigen Gipfelberatungen.

Beim Euro-Gipfel ist in kleiner Runde ein Kompromiss zum letzten strittigen Thema des Privatisierungsfonds gelungen.

Das berichteten Diplomaten nach einem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident François Hollande, EU-Gipfelchef Donald Tusk und Griechenlands Premier Alexis Tsipras. Der Gipfel sei aber noch nicht zu Ende.

Der Privatisierungsfonds sollte nach ursprünglichen Plänen einen Umfang von rund 50 Milliarden Euro haben und außerhalb Griechenlands angesiedelt werden. In diesen Fonds sollen staatliche Vermögenswerte übertragen werden.