Eurogruppe wartet griechisches Referendum ab

Die Euro-Finanzminister warten vor weiteren Beratungen zu Griechenland das Referendum am kommenden Sonntag ab. Das berichteten Diplomaten am Mittwoch nach einer Telefonkonferenz der Eurogruppe.

Es gebe zur Zeit keine weiteren Gespräche zwischen den Geldgeber-Institutionen und der griechischen Regierung. Die Finanzminister hätten die neuen griechischen Vorschläge zur Kenntnis genommen. Die Ressortchefs bestätigten demnach, dass das zweite Hilfsprogramm, das in der Nacht ausgelaufen war, nicht verlängert werde.