Eurogruppe will Griechenland-Paket auf den Weg bringen

Nach einer monatelangen Hängepartie wollen sich die Euro-Finanzminister heute auf ein Spar- und Reformpaket für Griechenland einigen. Die Reformzusagen sind Voraussetzung für die Auszahlung neuer Milliardenhilfen an das pleitebedrohte Land. Überraschend reist auch Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras nach Brüssel. Er will dort die Spitzenvertreter der Geldgeber treffen. Einzelheiten wurden nicht genannt. In Athen demonstrierten am Abend mehrere Tausend Menschen gegen die harte Sparpolitik.