Griechische Schuldenkrise: Dijsselbloem dämpft Erwartungen

Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem hat Erwartungen an schnelle Fortschritte in der griechischen Schuldenkrise gedämpft. Es sei noch eine Menge Arbeit zu erledigen, sagte der niederländische Finanzminister. Laut EU-Kreisen traf Dijsselbloem am Abend mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zusammen. Danach wollte Juncker mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras sprechen. Griechenland hatte im Tauziehen um dringend benötigte Milliardenhilfen einen Reformplan vorlegt.