Treffen zu Griechenland-Krise mit Merkel und Tsipras

Bundeskanzlerin Angela Merkel versucht in Brüssel Bewegung in die Griechenland-Krise zu bringen. Sie hat sich am späten Abend mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras und Frankreichs Präsident François Hollande getroffen. Diskutiert werden sollte der Stand der Verhandlungen der sogenannten Institutionen mit Athen. Gemeint sind die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank und der Internationale Währungsfonds. Athen erhält von allen drei Institutionen Geld. Griechenland droht Ende Juni eine Staatspleite.