Weiter keine Einigung im Griechenland-Streit

Die Rettungs-Bemühungen für das pleitebedrohte Griechenland kommen nicht voran. Die Gespräche des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras mit Spitzenvertretern der Geldgeber brachten bislang keinen Durchbruch. Heute Vormittag soll erneut über ein Reform- und Sparpaket beraten werden. Auch die Euro-Finanzminister brachen ihre Beratungen ergebnislos ab. Hier soll es am Nachmittag einen neuen Anlauf geben. Kurz darauf beginnt der EU-Gipfel, wo Griechenland auch Thema sein dürfte. Ende Juni läuft das bereits zweimal verlängerte Hilfsprogramm für Athen aus.