Widerstand gegen Brüssels Flüchtlings-Pläne

Die Pläne der EU-Kommission für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen auf alle Mitgliedsländer stoßen auf erheblichen Widerstand. Insgesamt 40 000 Hilfesuchende in Italien und Griechenland sollen von anderen EU-Staaten aufgenommen werden. Diese Umverteilung wird es aber nur geben, wenn die nötige Mehrheit der EU-Länder zusammenkommt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon appellierte in Brüssel an die Verantwortung Europas zu handeln. Großbritannien hat bereits angekündigt nicht mitzumachen. Widerstand kommt auch von ost- und mitteleuropäischen Staaten.