Bsirske stellt sich Wiederwahl als Verdi-Chef

Verdi-Chef Frank Bsirske stellt sich heute auf dem Bundeskongress seiner Gewerkschaft in Leipzig zur Wiederwahl. Der 63-Jährige steht bereits seit der Verdi-Gründung aus fünf Einzelgewerkschaften 2001 an der Spitze der Organisation.

Bsirske stellt sich Wiederwahl als Verdi-Chef
Daniel Naupold Bsirske stellt sich Wiederwahl als Verdi-Chef

Bei der letzten Wahl 2011 bekam er 94,7 Prozent. Kritiker hatten Bsirske vorgehalten, dass der Tarifkonflikt rund um die kommunalen Kita-Erzieherinnen und Sozialarbeiter noch nicht beendet ist.

Am Vortag hatte Bsirske vor den rund 1000 Delegierten neue Kita-Streiks für Mitte Oktober angedroht. Zudem hatte er die Gewerkschaft auf weitere harte Arbeitskämpfe eingeschworen. Denn in der Dienstleistungsbranche seien Tarifflucht und niedrige Löhne an der Tagesordnung.