Hockey-Herren gewinnen WL-Halbfinalturnier in Argentinien

Die deutschen Hockey-Herren haben das Halbfinalturnier der World League in Buenos Aires gewonnen. Der Olympiasieger setzte sich mit 4:1 (1:0) gegen Gastgeber Argentinien durch.

Hockey-Herren gewinnen WL-Halbfinalturnier in Argentinien
Frank Uijlenbroek Hockey-Herren gewinnen WL-Halbfinalturnier in Argentinien

«Die Jungs haben die Herausforderung angenommen, Argentinien im eigenen Stadion zu schlagen», sagte Bundestrainer Markus Weise. Christopher Rühr (7.) hatte den Europameister in Führung gebracht, ehe Niklas Wellen (34.) im mit 3000 Zuschauern ausverkauften Stadion auf 2:0 erhöhte. Argentinien verkürzte durch Juan Gilardi (39.), doch Tore von Rühr (44.) und Florian Fuchs (60.) sicherten den 4:1-Sieg.

Durch den Finaleinzug war Deutschland bereits vor der Begegnung für die Olympischen Spiele 2016 sowie das Endturnier der World League 2015 qualifiziert gewesen. «Es war trotzdem wichtig, dass wir Argentinien jetzt besiegt haben, denn das waren die einzigen, die hier gegen uns gewonnen haben», meinte Weise mit Blick auf die 3:4-Niederlage aus der Vorrunde.