Bulle greift Tierpfleger an und tötet ihn

Roßlau (dpa) - Ein Bulle hat einen Tierpfleger in Sachsen-Anhalt angegriffen und getötet. Der erfahrene Mitarbeiter einer Rinderzuchtanlage in Zörbig hatte ein Außengatter betreten, um die Tiere in den Stall zu treiben, teilte die Polizei mit. Dort müsse der 65-Jährige von einem Bullen angegriffen worden sein. Offenbar sei er gestürzt und habe sich schlimm gestoßen. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen und starb.