Bund: Hauptstadtflughafen wird zunächst Verluste machen

Der neue Hauptstadtflughafen wird aus Sicht des Bundes in den ersten Jahren nach dem Start Verluste verursachen. Das sagte der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Rainer Bomba, im Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Er korrigierte zugleich Angaben des Flughafenchefs Hartmut Mehdorn über die monatlichen Kosten für die verzögerte Eröffnung nach unten. Mehdorn hatte sie auf 35 Millionen Euro beziffert. Die Verzögerungskosten seien um 17 Millionen Euro niedriger anzusetzen, sagte Bomba.