Bund will Einführung von Tempo-30-Zonen laut Bericht erleichtern

Die Bundesregierung will mit einer Novelle der StVO die Einführung von Tempo-30-Zonen vereinfachen. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung». Länder und Kommunen sollten leichter auch auf Hauptverkehrsstraßen etwa an Schulen, Kindergärten oder Altenheimen Tempolimits einführen können. Dafür gebe es bislang hohe Hürden: Beispielsweise müsse nachgewiesen werden, dass es sich um einen Unfallschwerpunkt handele. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sagte, die Novelle sei «im Interesse der Sicherheit der Kinder.»