Bund will schnelleres Internet auch auf dem flachen Land

Der Bund will den Ausbau eines schnelleren Internets auch in eher unrentablen Regionen vorantreiben. Nach monatelangen Beratungen hätten sich Bund und Länder auf ein Förderprogramm zum Ausbau des Breitbandnetzes verständigt, berichtet das «Handelsblatt». Auch innerhalb der Bundesregierung seien die letzten Ressortgespräche geführt worden, so dass das Regelwerk morgen im Bundeskabinett verabschiedet werden könne. Das habe die Zeitung aus Regierungskreisen erfahren. Es fehle nur noch das grüne Licht von Infrastrukturminister Alexander Dobrindt, hieß es.