Bund will Vereinbarung zur blauen Plakette für Dieselwagen im Herbst

Das Bundesumweltministerium strebt eine Einigung über die blaue Plakette für Dieselfahrzeuge bis Herbst an. Das sagte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth. Die Verkehrsministerkonferenz habe bereits eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Die Umweltminister der Länder hatten den Bund im April aufgefordert, die neue Plakette einzuführen. Nur Autos, die keine großen Mengen an Stickoxiden ausstoßen, sollen den Aufkleber erhalten. Fahrzeuge ohne Plakette dürfen dann in besonders stark belasteten Gebieten nicht mehr fahren.